Feinstaubplakette

Am 01. März 2007 trat die Plakettenverordnung in Kraft. Hier ist  die Kennzeichnung von Kraftfahrzeugen in Bezug auf Ihren Schadstoffausstoss und die Einführung von Verkehrsschildern zur Beschränkung des Kraftfahrzeugverkehrs beschrieben.

Städte können aufgrund dieser Verordnung Umweltzonen ausweisen, in die nur Fahrzeuge mit "passender" Plakette einfahren dürfen.

Abhängie vom Schadstoffausstoss des Kraftfahrzeuges werden unterschiedliche Plaketten verteilt:

  • keine Plakette (großer Feinstaubausstoss)
  • rote Plakette
  • gelbe Plakette
  • grüne Plakette (geringer Feinstaubausstoss)

In erster Linie sind Dieselfahrzeuge mit Einschränkungen belastet. Diese Belastungen können in den meisten Fällen durch nachrüsten eines Partikelfilters verringert bzw. ganz beseitigt werden.

Benötigen Sie eine Feinstaubplakette oder wollen Sie einen Partikelfilter nachrüsten, dann sprechen Sie uns an!

Links:

Umweltbundesamt

Deutsches KFZ-Gewerbe

ADAC